Starkes Team, Starke Technik

Sie können dazu gehören: In fast 700 Städten und Gemeinden, überall in Deutschland gibt es THW-Gruppen. Dort, in den THW-Ortsverbänden, trainieren die Helferinnen und Helfer regelmäßig für den Einsatzfall. Sie lernen mit technischem Spezialgerät, wie Hydraulikspreizern, Funkgeräten, oder Radladern umzugehen und bereiten sich in Übungen auf Einsätze vor. Sie kennen sich. Sie wissen, dass sie sich im Ernstfall auf einander verlassen können. Das macht sie stark. Mit jeder Herausforderung aufs Neue. Werden Sie Teil dieses starken Teams.

 

Das bieten wir Ihnen

  • anpacken im Team, um anderen zu helfen
  • Einsätze im Lahn-Dill-Kreis, in Hessen, Deutschland und weltweit
  • das Lernen vieler Fachkenntnisse, die auch Zuhause und im Beruf nützlich sind

Das sind wir

  • Bundesbehörde Technisches Hilfswerk
  • alle Helfer sind ehrenamtlich tätig
  • in Dillenburg 55 Einsatzkräfte und 25 Mitglieder der Jugendgruppe
  • mehrere Einheiten: Technischer Zug, Fachgruppe Räumen, Fachgruppe Beleuchtung, Stab
  • Fuhrpark mit 12 Fahrzeugen
  • Ausbildungsdienst alle 14 Tage montags 18.00 bis 22.00 Uhr

Das erwarten wir von Ihnen

  • Freude an der Mitarbeit im Team
  • Interessen und Fähigkeiten in die THW-Arbeit einbringen
  • Mindestalter 17 Jahre (oder ab 11/12 Jahren in der Jugendgruppe)
  • auch mit 40 oder 50 kann man einsteigen
  • Frauen und Männer aller Nationalitäten sind willkommen
  • kein technischer Beruf erforderlich, „jeder kann was“

Das ist die Ausbildung

  • zunächst Grundausbildung an technischen Geräten (sechs Monate)
  • Termine legt Gruppe selbst fest, Rücksicht auf Schichtarbeiter
  • bei Interesse spätere Spezialisierung an THW-Schulen
  • Verwendung als Helfer, Kraftfahrer, Truppführer, Koch und vieles mehr

Das ist für den Arbeitgeber wichtig

  • alle Dienstzeiten sind außerhalb der Regelarbeitszeit
  • die Mehrzahl der Einsätze liegt außerhalb normaler Arbeitszeiten
  • bei Einsätzen während Arbeitszeit erhält der Arbeitgeber Lohn erstattet
  • bei Lehrgängen an THW-Schulen Lohnfortzahlung durch THW
  • Arbeitgeber sind verpflichtet, Helfer für dringende Einsätze freizustellen
  • Arbeitgeber erhalten Merkblatt mit allen Infos

Das sind unsere Spielregeln

  • die gesamte THW-Arbeit ist ehrenamtlich
  • für die Mitwirkung ist eine Verpflichtung erforderlich
  • Jede Dienstteilnahme ist freiwillig
  • es wird eine kontinuierliche Mitarbeit erwartet
  • Dienstfrei für Urlaubsfahrten, berufliche Termine, Familienfeste usw. ist kein Problem
  • auf private Belange wird Rücksicht genommen
  • „über alles kann man reden“

Ihr Interesse geweckt?

Dann kommen Sie einfach mal vorbei!
Montag und Freitag zwischen 18 und 21Uhr

 

Kontakt